top of page

Wie gelingt eine wichtige Änderung im Leben?

Aktualisiert: 2. Nov. 2023

Ein beruflicher Neuanfang? Ein neuer Weg in Deiner Beziehung? Ein Start in die Selbständigkeit? Ein neuer Lebensmittelpunkt? Eine Neuausrichtung im Leben? Was auch immer Du vorhast, Deine Entscheidung, eine wichtige Veränderung in Deinem Leben vorzunehmen, geht oft einher mit einer Welle positiver Gefühle. Sie liefert Dir wichtige Energie, um die ersten Schritte zu tun. Aber wie schafft man es, dass aus einem guten Start ein richtig guter Lauf wird, der Dich bis zur Ziellinie trägt?

Hier ist die Antwort:

👉 Achte darauf, dass du nicht aus dem Moment heraus entscheidest, sondern BEWUSST. Entscheidungen, die aus dem Moment heraus getroffen werden, fühlen sich gut an, sind aber nicht von Dauer. Bei bewussten Entscheidungen geht es nicht darum, alles daran zu setzen, dass man sich „richtig“ entscheidet, auch nicht darum, die Entscheidung mit sich lange genug „herumzutragen“ – sondern darum, hinter der Entscheidung und hinter sich selbst zu stehen, auch wenn die Entscheidung nicht zum angestrebten Ergebnis führen sollte.

👉 Beschreibe Dein WARUM. Es ist von grundlegender Bedeutung, die Gründe zu kennen, warum Du Dich für die Änderung entscheidest. Mit einer Änderung zu starten, ohne das WARUM zu kennen, ist wie ohne Navigationsinstrumente in See zu stechen. Prüfe auch: Geht es bei Deinem WARUM hauptsächlich darum, Dich nicht mehr dort schlecht fühlen zu wollen, wo Du gerade bist? Wie wäre es, wenn Du zuerst lernst, wie Du Dich in der aktuellen Situation gut fühlen kannst? Wenn Du das schaffst, wird es Dir woanders noch viel leichter gelingen.

👉 Lerne, UNBEHAGEN zu erlauben. Während der Arbeit an einer bedeutenden Veränderung wirst Du Deine Komfortzone verlassen müssen und Dich daher an verschiedenen Stellen Deiner Reise ängstlich, zweifelnd, unsicher und entmutigt fühlen. Deine Fähigkeit, negative Gefühle als Teil des Weges zuzulassen, ist eines der Schlüsselfaktoren, wenn Du an Dingen außerhalb Deiner Komfortzone arbeiten möchtest. Es ist die Garantie dafür, dass Du weiter machst, wenn es am meisten darauf ankommt.

👉 Formuliere konkret, WAS und WANN Du erreichen möchten, anstatt nur zu entscheiden „daran zu arbeiten“. Mit Zielen zu arbeiten, das Vorgehen gut zu planen und Deinen Zeitplan einzuhalten, ist nicht nur der beste Weg, Ergebnisse zu erhalten. Du wirst dadurch auch VERTRAUEN in Dich selbst gewinnen, und das ist der magische Treibstoff, von dem Du nicht genug haben kannst, um voranzukommen.

👉 Es ist natürlich wichtig, dass Du Dich auf das freust, was Du erreichen wirst. Aber das wahre Geheimnis ist, die REISE selbst zu wollen und zu lieben. Wenn Du es eilig hast und die Reise zu Deinem Ziel am liebsten überspringen möchtest, wird es schwierig sein, den Weg zu gehen und anzukommen.

👉 Wie steht es mit Deinem Glauben an Dich selbst? Deine Meinung über Dich selbst kann Dich entweder weitertragen oder Dich sabotieren. Glaubenssätze sind keine Wahrheiten, man kann sie verschieben und ihnen neue Nahrung geben.

Suchst Du nach Perspektiven? Nach Einsichten und Lösungen? Möchtest den Weg aber nicht allein gehen? Als Coach kann ich Dir helfen, klar zu sehen, wo die Lösung liegt, wie Du zu einer dauerhaften Entscheidung kommst, sie umsetzt, Fortschritte machst und am Ziel ankommst.


NEWSLETTER abonnieren 

und wertvolle Tipps für Deine Lebensmitte per Email erhalten

Vielen Dank für das Abonnement!

bottom of page